Eine lange Tackle-Saison geht zu Ende

Am 04.09. bestritten die Baltic Blue Stars Rostock ihr zehntes und somit letztes Pflichtspiel in der Saison 2016. Hierfür ging es noch einmal in die Hauptstadt, um in einem der schönsten Stadien der Landesliga Ost Football spielen zu können. Die Hausherren waren an diesem Tag die Berlin Kobras, die sich immer noch im Aufstiegskampf befinden, während es für die Blue Stars “nur” noch darum ging, weitere Spielerfahrung zu sammeln.
Aufgrund von Verletzungen und beruflicher Pflichten in den eigenen Reihen gab es für jeden der 19 Blue Stars-Spieler genügend Chancen, seine individuelle Spielzeit reichlich auszubauen und so viel wie möglich aus dem letzten Spieltag mitzunehmen. So mussten jedoch auch etliche Spieler in allen drei Mannschaftsteilen – Offense, Defense und Special Teams – spielen. Da unsere Chancen vergleichsweise gering waren, einigten sich die Head Coaches beider Teams, diesem Spiel eher eine Art Testspielcharakter zu verleihen und so verlief das Spiel auch. Wir könnten jetzt darüber schreiben, dass wir unterlegen waren, aber alle vier Quarter gekämpft haben und gemeinsam als Mannschaft einen riesigen Spaß hatten, aber das wäre nur die halbe Wahrheit. Deshalb lassen wir unseren Allround-MVP Andy Komorovski, der an diesem Tag einfach alles für das Team gab, die Abschlussrede halten:

“Die Berlin Kobras waren heute eines der fairsten und sportlichsten Teams, denen wir im Verlauf der Saison begegnet sind und gegen die es unheimlichen Spaß gemacht hat, Football zu spielen – obwohl wir nur mit so einem dezimierten Team anreisen konnten. Es gab weder verbale noch körperliche Unsportlichkeiten und auch nach dem Spiel gab es Lob auf beiden Seiten. Im Namen der Blue Stars: Berlin Kobras – wir hatten mit euch einen genialen Footballsonntag und wünschen euch alles Gute für das Aufstiegsspiel, ihr habt es in eurer Hand!”

Das Spiel endete mit 00:48 aus der Sicht der Blue Stars, aber kein Grund zur Traurigkeit – wir arbeiten weiter! Und auch Blue Stars-Football hat 2016 noch kein Ende! Die Flag-Mannschaft bestreitet am Wochenende ein weiteres 5er DFFL-Turnier in Buxtehude und auch Anfang Oktober wird das sympathischste Flag Football-Team aus dem Norden bei den German Flag Open vertreten sein.