Senior Flags erneut auf dem Treppchen

Für das dritte 5er DFFL-Turnier machten sich unsere Senior Flags bereits früh morgens auf den Weg nach Eberswalde zum Ranger Day I und gingen in dieser Saison erstmalig in der Oststaffel auf Punktejagd.
Das erste Vorrundenspiel hatte sofort einen der Favoriten des Turniertages, die Berlin Adler United, parat, gegen die wir beim vorherigen Heimturnier in Bargeshagen im Finale klar verloren hatten. Nach einem holprigen Start und zwei Touchdowns für die Berliner stand es schon früh im Spiel 13:0. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang Receiver Erik Storch der Touchdown, um den Anschluss zu halten. Der Pass zum Extrapunkt landete butterweich in den Armen von Center Felix Nagel und somit ging es mit 13:7 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit stand ganz im Zeichen der Defense: Sowohl die Adler United als auch die Blue Stars schenkten der gegnerischen Offense nichts. Allerdings waren es die Berliner, die den entscheidenden Touchdown des Spiels machten und mit 19:7 gewannen.
Im zweiten Spiel ging es gegen die Gastgeber des Turniers, die Eberswalder Rangers. Unsere Offense startete sehr stark, da Erik Storch erneut den ersten Touchdown erzielte mit anschließendem Extrapunkt durch Felix Nagel – und anscheinend hatten Quarterback Julius Gatzke und Receiver Erik Storch an diesem Tag eine besonders starke Bindung, denn schon im nächsten Drive hieß es erneut Touchdown durch Erik! Durch den starken Start und Punktestand von 0:13 beflügelt, wuchs auch die Defense über sich hinaus. Die erste Interception des Tages durfte Kris Seidel für sich verbuchen und schon im nächsten Drive der Defense fischte Defensive Coordinator Jannis Reuter den Ball aus der Luft und krönte seine Leistung noch mit einem Run für 6 weitere Punkte. Somit ging es mit einem Spielstand von 0:19 in die Halbzeit. In der zweiten Spielhälfte sollte sich der schwerste Gegner des Tages offenbaren, das Wetter! Nach anfänglichen 30 Grad zog sich der Himmel zur Mittagszeit nach und nach zu, Mitte der 2. Halbzeit gab es den ersten starken Schauer, woraufhin das Spiel für etwa 10 Minuten unterbrochen werden musste. Die Rangers hatten die ungewollte Pause besser verkraftet und meldeten sich mit einem Touchdown zum 6:19 zurück. Quarterback Julius Gatzke ließ sich davon aber nicht beeindrucken und antwortete prompt mit einem Touchdownpass auf Felix Nagel, der seine bisher starke Leistung in den Extrapunktversuchen mit 6 Punkten belohnen konnte. Beim Stand von 6:25 und noch etwa 5 Minuten verbleibender Spielzeit zog leider eine Unwetterfront mit Blitz und Donner auf, sodass die Schiedsrichter entschieden, das Spiel wieder zu unterbrechen. Diesmal dauerte die Unterbrechung jedoch etwa eine Stunde und viele der mitgebrachten Teamzelte fielen dem plötzlichen Sturm und Regen zum Opfer. Bei noch anhaltendem leichten Regen wurde das Spiel zum dritten Mal wieder aufgenommen und unser Quarterback Julius Gatzke zeigte eindrucksvoll, dass es kein schlechtes Wetter für Flag Football gibt. Erst ein Touchdownpass auf Felix Nagel, welcher sich auch den Extrapunkt sicherte, und dann lief unser QB selbst mit einem beeindruckenden Run in die Endzone zum abschließenden Touchdown und 6:38 Sieg über den Gastgeber aus Eberswalde.

Somit waren die Blue Stars Senior Flags Zweiter der Vorrunde und im Halbfinale wartete bereits der 2. Favorit des Tages, die Forcke Legends. Eine sehr schnelle und athletische Mannschaft aus Berlin, auf die wir bereits mehrmals im Vorjahr getroffen sind und leider immer das Nachsehen hatten. Der erste Drive konnte schnell von unserer Defense gestoppt werden. In einem hart umkämpften Drive konnte QB Julius Gatzke dann die ersten Punkte im Spiel durch einen Run für uns verbuchen, 6:0 für die Blue Stars. Das Momentum lag aber leider bei Forcke. Unbeeindruckt von der Führung nutzten sie Schwächen in unserer Defense aus und konnten rasch das Ergebnis mit drei Touchdowns auf eine 6:20-Führung drehen. Durch leichtsinnige Pässe konnte Jannis Reuter aber den Ball intercepten und somit der Offense den entscheiden Drive vor der Pause geben, um Anschluss zu halten. Receiver Erik Storch bedankte sich für die Chance mit einem Touchdown zum 12:20. Mit einem One-Score Game ging es in die Halbzeit. Die 2. Halbzeit stand erneut im Zeichen des Blitzes und der Defenses. Nach einer Interception durch Jannis Reuter musste das Spiel leider wieder unterbrochen werden, da sich zum leichten Regen wieder Blitz und Donner gesellten. Nach dem Anpfiff startete Forcke gleich mit einem Touchdowndrive zum 12:27 Endstand, an dem auch zwei weitere aussichtsreiche Interceptions durch Jannis Reuter und eine weitere durch Cornerback Kris Seidel nichts mehr ändern konnten.

Für die Platzierungsspiele hatten sich alle Teams auf eine Spielzeitverkürzung geeinigt, da man bereits weit hinter dem Spielplan lag. Unsere Senior Flags trafen im Spiel um Platz 3 auf die Spandau Bulldogs. In der ersten Halbzeit stand es durch starke Defenses auf beiden Seiten lange 0:0. Hervorzuheben sei hier die Leistung unserer Linebackerin Tanja Hüttig, die Yards After Catch gegen sie nahezu unmöglich machte. Kurz vor der Pause konnte Receiver Vincent Gottwald sich durchsetzen und fing den ersten Touchdown des Spiels, 6:0 für die Blue Stars. Auch die zweite Halbzeit blieb lange ohne weitere Punkte, da sich kein Yard geschenkt wurde. Die überraschende Einwechslung von Jannis Reuter in der Offense brachte die Bulldogs anscheinend doch sehr durcheinander, sodass er in seinem einzigen Offensespielzug gleich einen Touchdown erzielen konnte! Das wollten die Bulldogs sich nicht noch einmal gefallen lassen und sicherten ihre tiefen Zonen um so mehr ab, was Tür und Tor für den Run öffnete: Touchdown durch QB Julius Gatzke. Den Bulldogs gelang es kurz vor Spielende noch zu punkten und so endete das Spiel mit 18:6 und einem guten 3. Platz.

Das Finalspiel zwischen den Berlin Adlern United und Forcke Legends wurde durch unsere Schiedsrichtercrew bestehend aus Gerrit Lühmann (Referee) und Marten Schulz (Side Judge) geleitet und die Forcke Legends konnten das Finale mit 14:0 gewinnen. Auch hier noch einmal herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg!

Die Spielertrainer Gerrit Lühmann und Jannis Reuter waren sehr zufrieden mit der dritten Top 3-Platzierung aus 3 Turnieren in dieser Saison und lobten den Einsatz aller Spieler/innen trotz der widrigen Bedingungen! Defensive Coordinator Jannis Reuter nach dem Turnier: „Das war heute ein sehr anstrengendes Turnier für uns. Wir waren in der Defense nur dünn besetzt und auch die mehrfachen Unwetterunterbrechungen zerrten sehr an der Konzentration. Umso mehr ist die heutige Leistung zu würdigen! Das Team hat gezeigt, dass es auch unter schwierigen Umständen in der Lage ist, gegen starke Gegner zu bestehen. Mit guten Ergebnissen gegen die Berlin Adler United und Forcke Legends haben wir uns den dritten Platz durchaus verdient. Besonders erwähnenswert ist dabei, dass wir heute als einziges Team gegen Forcke punkten konnten! In allen anderen Spielen ließ ihre Defense keine Punkte zu. Wir können somit zufrieden den Heimweg antreten, müssen im Training jedoch noch an einigen Schwachstellen arbeiten.“
Die Senior Flags sind somit immer noch Tabellenführer in der Nordstaffel der 5er DFFL. Die Tabelle findet ihr hier.

Abschlusstabelle:
1. Platz: Forcke Legends
2. Platz: Berlin Adler United
3. Platz: Baltic Blue Stars Rostock
4. Platz: Spandau Bulldogs
5. Platz: Eberswalder Rangers
6. Platz: Berlin Bullets